Flaute bei Facebook

Facebook weniger privat

Irgendwie kommt es mir seit geraumer Zeit so vor, als würden meine Freunde (also die richtigen meine ich!) bei Facebook  keine Meldungen mehr von sich geben wollen. Vielleicht ist es eine Art Frühjahrsmüdigkeit. Oder es ist tatsächlich nix los. Bis auf permanente Einladungen zu irgendwelchen Partys in Dortmund oder Hamburg bleiben die Neuigkeiten weitestgehend uninteressant – und geschäftlich.

Ich zitiere mal eine Meldung, die letzte Woche von einem Kontakt gepostet wurde:

facebook wird ab jetzt nur noch fürs geschäftliche/hobby genutzt, daher werde ich die freundesliste extrem eingrenzen !!!!! leute die nicht verstehen das facebook beschissen ist und negatives dem positiven überwiegen , tuen mir leid !! wenn man ein standfestes leben hat sollte man seine zeit nicht in solchen foren verschwenden wenn es nur zeitvertreib ist!!!

Vielleicht findet sich irgendwo in diesen Zeilen ja die Begründung, weshalb die richtigen Freunde – also die, die man auch privat regelmäßig trifft oder aus der Grundschule kennt – nichts mehr im Facebook-Universum zu melden haben.

Zuviele Freunde und ständig diese Veränderungen

Mitlerweile habe ich um die 150 Freunde. 70% davon würde ich tatsächlich als Geschäftskontakte (Models, Fotografen, Agenturen etc.) einstufen, der Rest sind Familie und Freunde. Mag sein, dass es mir daher auch nur so vorkommt, dass ich keine Pinnwandmeldungen mehr mit persönlicher Note lese. Aber mir schreibt auch keiner mehr was auf die Pinnwand. Das finde ich schade.

Ich denke auch, dass dieses neue Facebook-Profil da eine wichtige Rolle spielt. Einige finden sich nun nicht mehr zurecht. Vor allem die, die eh nur einmal alle paar Wochen reinschauen. Die wollen jetzt nicht mehr schreiben. Und die, die ständig reingucken, sind es leid, weil sie es eben ständig machen. Das wird langweilig. So wie Studi-VZ oder MySpace. Ich merke selbst auch, dass ich viel weniger bei Facebook online bin als noch vor zwei, drei Monaten. Hängt natürlich auch mit dem ausbleibenden Echo zusammen, wenn man mal einen Gedanken auf die Pinnwand schreibt oder Fotos hochlädt. Ein Teufelskreis.

Wie sollte ich Facebook zukünftig nutzen?

Geschäftlich? Privat? Ein bisschen von beidem, würde ich sagen. Ich denke, dass man Facebook super für Akquise-Zwecke einsetzen kann und eine Verbindung mit Kollegen und interessanten Kontakten mit einem simplen Klick hergestellt ist. Das ist ein toller Vorteil der sozialen Netzwerke generell! Jedoch sollte man diese Freunde nicht mit ständigem Wehklagen über das Wetter oder die eigene Laune vergraulen. Ich mache mir tatsächlich Gedanken darüber, wer mitliest, wenn ich etwas poste und entscheide danach, ob und wie ich es veröffentliche. Listen sind eine Möglichkeit, die man zur Trennung (wer sieht was?) auch einsetzen sollte.

Ich hoffe, ich lese bald wieder mehr von meinen engsten Vertrauten. Immerhin nutzen die Facebook ja nur privat. Gedankenaustausch ahoi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.